20.10. 2017
A+ A A-

18. Geokinematischer Tag in Freiberg, 11. und 12. Mai 2017

Ankündigung und Call for Participation

Das Institut für Markscheidewesen und Geodäsie der Technischen Universität Bergakademie Freiberg
lädt  am 11. und 12. Mai 2017 zum 18. Geokinematischen Tag nach Freiberg ein, um die neuesten
Entwicklungen im Markscheidewesen und den angrenzenden Fachgebieten vorzustellen und zu
diskutieren. 

Seit dem Jahr 2000 richtet das Institut diese jährlich stattfindende Fachtagung aus. Dabei stehen neben
dem fachlichen Austausch zu aktuellen Themen auch die Netzwerkbildung und die Pflege bestehender
Kontakte zwischen Industrie und Forschung im Fokus.

Prof. Dr.-Ing. Jörg Benndorf (Professur für Geomonitoring und Markscheidewesen) freut sich als neuer
Hausherr und Gastgeber diese etablierte Veranstaltung auch in Zukunft erfolgreich weiter zu führen.

Über die Veranstaltungshomepage (http://tu-freiberg.de/fakult3/mage/GKT) informiert das Institut
über alle wichtigen Details zur Tagung. Interessenten und Sponsoren sind herzlichst eingeladen mit
uns in Kontakt zu treten.

Die fachlichen Schwerpunkte der zweitägigen Tagung sind:

  • Messtechnische Erfassung und Überwachung
  • Analyse geokinematischer Prozesse
  • Ingenieurvermessung im Bergbau
  • Geomonitoring, Photogrammetrie und Fernerkundung
  • Integration geodätischer und geotechnischer Daten
  • Bergschäden und bergschadenmindernde Abbauplanung
  • Modellierung von Lagerstätten und geostatistische Analyse

Kontakt
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Institut für Markscheidewesen und Geodäsie
Heike Schumann
Tel.: +49 3731 39-2606
E-Mail:


Veranstaltungshomepage
http://tu-freiberg.de/fakult3/mage/GKT