18.08. 2017
A+ A A-

Fortschreibung der Norm DIN 4150-3

Die deutsche Norm DIN 4150-3 „Erschütterungen im Bauwesen – Teil 3: Einwirkungen auf bauliche Anlagen“ wurde überarbeitet und liegt mit der Ausgabe Dezember 2016 vor. Wesentlicher Inhalt der Norm sind Anhaltswerte für Schwinggeschwindigkeiten, bei deren Einhaltung ein Schaden an baulichen Anlagen nicht eintritt.

Im Weiteren wird die Durchführung und Dokumentation von Schwingungsmessungen in Gebäuden genormt. Ziel der Fortschreibung der Norm war es, die in der bislang gültigen Norm aus dem Jahr 1999 vorhandenen Festlegungen zur Durchführung von Schwingungsmessungen in Gebäuden zu präzisieren. Die bislang festgelegten Anhaltswerte wurden bestätigt.

Zur Beurteilung von unterirdischen Bauwerken wurden weitere Anhaltswerte festgelegt. Darüber hinaus wurde die gesamte Norm fachlich und redaktionell überarbeitet. Auf Grund der internationalen Nachfrage ist vorgesehen, die Norm zusätzlich in englischer Sprache zu veröffentlichen.

Bezugsquelle: https://www.beuth.de/de/norm/din-4150-3/262430160

Kontakt:
Dr. Frieder Tonn, K+S AG, Kassel
Tel.: 0561-9301-1777
E-Mail: frieder.tonn[at]k-plus-s.com