25.03. 2017
A+ A A-

Junges Markscheidewesen

* * * Praktika * * * Studium * * * Seminare * * * Veranstaltungen * * * Informationen * * * Netzwerk * * *

Junges Markscheidewesen in Freiberg

Wer wir sind:

Die DMV-Ortsgruppe „Junges Markscheidewesen Freiberg“ ist eine Plattform Freiberger Studentinnen und Studenten, die sich für das Markscheidewesen mit seinen vielen Facetten interessieren. Durch persönliche Initiative und Engagement studentischer DMV-Mitglieder gestalten wir uns ein Rahmenprogramm, um die Grundlagenausbildung im Studium um die Praxiskomponente zu ergänzen, den Zusammenhalt der Studierenden zu stärken und das Interesse am Markscheidewesen zu fördern.

Unsere Ziele sind:                                             

  • Interesse der Studierenden am Markscheidewesen fördern
    • Einblicke in die Welt des Markscheidewesens ermöglichen
    • Die fachliche Vielfalt des Markscheidewesens vermitteln
  • Fachliche Weiterbildung
  • Kontakt zur Praxis pflegen
  • Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und des Zusammenhalts der Studierenden

Wir wollen unseren jüngeren Kommilitoninnen und Kommilitonen im Studiengang „Markscheidewesen und Angewandte Geodäsie“ vermitteln, dass Markscheidewesen sehr viel mehr ist und zu bieten hat, als Bergvermessung, dem derzeitigen Schwerpunkt der Grundlagenausbildung im Diplomstudiengang „Markscheidewesen und Angewandte Geodäsie“. Wir wollen das Bewusstsein und das Interesse für die fachliche Vielfalt des Markscheidewesens und des Bergbaus fördern. Neben dem Überblick über Themen, mit denen sich Markscheider in Wirtschaft und Behörden beschäftigen, erweitern wir bei unseren Veranstaltungen unser Wissen über die an der Uni erlernte Theorie hinaus und blicken auch mal über den Tellerrand.

Neben der Fachlichkeit wollen wir das Gemeinschaftsgefühl der Studierenden stärken. Die Veranstaltungen des „Jungen Markscheidewesen“ bieten uns die Gelegenheit, semesterübergreifende Kontakte zu entwickeln sowie Erfahrungen auszutauschen, aber auch mit Praxisvertretern und Unternehmen in Kontakt zu treten.

Unsere Aktivitäten sind u. a.:

  • Markscheider-Stammtisch und Vortragsabende

Wir veranstalten Stammtische, zu denen wir Markscheider aus der Praxis einladen. Bei Vorträgen zu Themen rund um das Markscheidewesen und den Bergbau bekommen wir einen Einblick in die Vielfalt des praktischen Markscheidewesens und können unser Wissen zu fachspezifischen Fragestellungen und Problemen erweitern. Neben der fachlichen Weiterbildung und dem Kontakt zur Praxis ist der studentische Markscheider-Stammtisch eine gute Gelegenheit zum Erfahrungsaustauch unter den Semestern.

  • Fachexkursionen

Neben allgemeinen Exkursionen organisieren sich interessierte Mitglieder des „Jungen Markscheidewesens“ auch vorlesungsbegleitend im kleineren Kreis Exkursionen, um sich über konkrete Fachthemen vertiefend zu informieren.

  • Teilnahme an Fachtagungen

Das „Junge Markscheidewesen“ unterstützt die Teilnahme seiner Mitglieder an Fachtagungen. Regelmäßig besuchen interessierte Studenten z. B. die DMV-Tagung Energie und Rohstoffe, das Altbergbaukolloquium, den Geokinematischen Tag, die Tagung GeoMonitoring und auch die Fachmesse INTERGEO.

  • Sonstige Aktivitäten

Natürlich treffen wir uns auch mal ohne fachlichen Anlass zum Erfahrungsaustausch und zum gemütlichen Beisammensein. Auch andere teambildende Maßnahmen (z. B. Ausflüge) können im Rahmen des „Jungen Markscheidewesen“ stattfinden.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder und natürlich über Unterstützer und engagierte Organisatoren sowie Ideen und Anregungen für unsere künftigen Veranstaltungen.

Ansprechpartnerin:

Elisabeth Uhlig


 

Bisherige Aktivitäten in Freiberg

26.11.2015          Themenabend

Der Uranerz-, Steinkohlen-, Kupferschiefer- und Kalibergbau Mitteldeutschlands nach 1945.

04.-06.11.2015  Tagungsexkursion

Durch das „Junge Markscheidewesen“ organisierte Reise zum 15. Altbergbaukolloquium an der Montanuniversität Leoben.

06.-08.2015        Tagungsteilnahme

Mitglieder des „Jungen Markscheidewesen“ haben an der gemeinsamen Tagung  Energie und Rohstoffe 2015 und 7. Bergbaukolloquium an der TU Bergakademie Freiberg teilgenommen.

06.05.2015          Vortragsabend / DMV im Gespräch

Frau Anja Knipfer, MIBRAG mbH,
„Moderne Aufgaben in der Markscheiderei der MIBRAG“.

DMV-Mitglieder aus der Praxis stehen Studenten Rede und Antwort.

29.04.2015          Tagungsteilnahme

Mitglieder des „Jungen Markscheidewesen“ haben den 9. Sächsischen Rohstofftag „Die Zukunft des Bergbaus in Deutschland“ in Dresden besucht.

08.04.2015          Studentischer Gesprächsabend

05.-06.03.2015  Tagungsexkursion

Mitgliedern des „Jungen Markscheidewesen“ wurde durch Unterstützung des DMV e.V. die Teilnahme an der Tagung „GeoMonitoring“ an der TU Clausthal ermöglicht.

19.12.2014          Mettenschicht in der Betstube der „Alten Elisabeth“

25.-30.06.2014  Fachexkursion

Studentische Exkursion durch den polnischen Bergbau (eine Kooperation des „Jungen Markscheidewesen“ mit der Fachschaft der Markscheider-Studenten an der TUBAF).

20.06.2014          Vortragsabend

Herr Klaus Männig, Vattenfall Europe Mining AG,
„Historische Entwicklung des Lausitzer Reviers“

14.05.2014          Vortragsabend / DMV im Gespräch

Herr Uwe König, con terra GmbH,
„Markscheidewesen – mehr Berufschancen als wir denken?! Sichten aus der GeoIT“;

DMV-Mitglieder aus der Praxis stehen Studenten Rede und Antwort.

09.04.2014          Vortragsabend

Herr AdM Steffen Döhner, Sächsisches Oberbergamt,
„Vorstellung der Beflissenenausbildung und Tätigkeiten eines Markscheideingenieurs in der Bergverwaltung.

19.02.2014          Studentischer Gesprächsabend

19.12.2013          Mettenschicht in der Betstube der „Alten Elisabeth“

15.-20.09.2013  Tagungsexkursion

Dank der Unterstützung durch den DMV e.V. konnten Mitglieder des „Jungen Markscheidewesen“ an der gemeinsamen Tagung  XV. internationaler Markscheiderkongress ISM 2013 der International Society for Mine Surveying (ISM) und Energie und Rohstoffe EuR 2013 des Deutschen Markscheider-Vereins e.V. in Aachen teilnehmen.

15.05.2013          Vortragsabend / DMV im Gespräch

Vorstand des Deutschen Markscheider-Vereins e. V.,
„Der Markscheider im Spannungsfeld der Öffentlichkeit – aktuelle Entwicklungen“.

DMV-Mitglieder aus der Praxis stehen Studenten Rede und Antwort.

28.02.2013          Studentischer Gesprächsabend

13.12.2012          Mettenschicht unter Tage in der „Reichen Zeche“

22.11.2012          Studentischer Gesprächsabend

14.06.2012          Vortragsabend

Frau Anja Knipfer, MIBRAG mbH,
„Markscheiderische Betriebsführungssysteme in der MIBRAG“.

18.-21.09.2012  Tagungsexkursion

Mitglieder des „Jungen Markscheidewesen“ konnten durch Unterstützung des DMV e.V. an der European Mineral Resources Conference (EUMICON) / Leobener Bergmannstag in Leoben teilnehmen.

08.05.2012          Vortragsabend / DMV im Gespräch

Vortrag Herr AdM Dr.-Ing. Stefan Stocks, GEOBerg,
„Ein Markscheider unterwegs – Mongolei“;

DMV-Mitglieder aus der Praxis stehen Studenten Rede und Antwort.

19.04.2012          Vortragsabend

Herr Markscheider Dr.-Ing. Klaus Grund, Forschungs- und Lehrbergwerk „Reiche Zeche“ TU Bergakademie Freiberg,
„Das Risswerk als Planungs- und Entscheidungsgrundlage im Bergbau“.

19.12.2011          Mettenschicht unter Tage in der „Reichen Zeche“

17.11.2011          Vortragsabend

Frau AdM Sophie Peysa, KSL-Kupferschiefer Lausitz GmbH,
„Aufgaben einer jungen Markscheiderei bei der Entwicklung eines Bergwerkes“.

02.-04.11.2011  Tagungsexkursion

Die Studenten des „Jungen Markscheidewesen“ konnten durch Unterstützung des DMV e.V. am 11. Altbergbaukolloquium in Breslau teilnehmen.

11.10.2011          Vortragsabend

Herr AdM Dr.-Ing. Olaf Wallner, Wismut GmbH,
„Aufgaben eines Markscheiders bei der Uranbergbausanierung“.

07.-10.09.2011  Tagungsteilnahme

Mitglieder des „Jungen Markscheidewesen“ haben an der Tagung Energie und Rohstoffe EuR 2011 des DMV e.V. an der TU Bergakademie Freiberg teilgenommen.

28.06.2011          Vortragsabend

Herr Stud. Jörn May

31.05.2011          Vortragsabend

Herr AdM Holger Zienert, GEOMIN-Erzgebirgische Kalkwerke GmbH,
„Risswerkführung in einem Untertage-Marmorbetrieb“.

04.05.2011          DMV im Gespräch

Der Markscheider im Spannungsfeld aus Erkundung, Gewinnung und Stilllegung – oder andersherum gefragt: „Wer ist der Erste und Wer ist der Letzte auf der Zeche?“ (Herr AdM Dr.-Ing. Peter Goerke-Mallet, RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH; Herr AdM Carsten Wedekind, Wismut GmbH).

03.-04.03.2011  Tagungsexkursion

Mitgliedern des „Jungen Markscheidewesen“ wurde durch die Unterstützung des DMV e.V. die Teilnahme an der Tagung „GeoMonitoring“ an der TU Clausthal ermöglicht.

05.05.2010          DMV im Gespräch

DMV-Mitglieder aus der Praxis stehen Studenten und jungen Absolventen Rede und Antwort (Herr AdM Dr.-Ing. Michael Clostermann, Ing.-Büro MGC; Frau Dipl.-Ing. d. Markscheidewesens Marion Knorr, Vattenfall Europe Mining AG; Herr AdM Carsten Wedekind, Wismut GmbH).