15.12. 2018
A+ A A-

Weihnachtskolloquium der DMV-Bezirksgruppen Rhein und Ruhr

v DMV Logo News RGBAuch in diesem Jahr findet wieder traditionell das gemeinsame Weihnachtskolloquium der DMV-Bezirksgruppen Rhein und Ruhr an der RWTH Aachen statt, zu dem wir Sie hiermit recht herzlich einladen.

Seit einigen Monaten steht die rheinische Braunkohlengewinnung und dort insbesondere der Tagebau Hambach im Fokus der Politik und der Öffentlichkeit. Im Mittelpunkt stand dabei u. a. der Hambacher Forst und dessen Besetzung durch „Klima-Aktivisten“.

Nach dem der Hambacher Forst aus baurechtlichen Gründen von der Polizei geräumt wurde, hat eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster dazu geführt, dass die geplante Rodung des Hambacher Forstes im Eilverfahren u. a. aus naturschutzrechtlichen Gesichtspunkten gestoppt wurde.

Nun stellt sich die Frage, wie die Braunkohlenförderung im rheinischen Revier und insbesondere im Tagebau Hambach planmäßig und genehmigungsrechtlich fortgesetzt werden kann. Die weitere planmäßige Fortführung der Braunkohlengewinnung im rheinischen Revier steht dabei auch im besonderen Lichte der Entscheidungen der Kohle-Kommission, die auf Bundesebene über den zukünftigen Betrieb von Kraftwerken und somit die Stromversorgung in Deutschland befindet.

Im Zusammenhang mit der weiteren Gewinnung von Braunkohle im rheinischen Revier sind auch einige markscheiderische Fragestellungen zu beantworten.

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltung unter folgendem Titel einen interessanten Vortrag präsentieren zu können, der auch einen Beitrag zur Versachlichung des vorbeschriebenen Themas leisten soll:

„Tagebau Hambach – wie geht es weiter?“
Herr Markscheider Jochen Kittlaus, RWE Power AG.

Anschließend an den Vortrag werden aktuelle Themen des DMV erörtert (s. Programm in Anlage 1).

Unser Weihnachtskolloquium beginnt

am Donnerstag, dem 06. Dezember 2018, um 16:00 Uhr,
im Hörsaal Be114, Bergbaugebäude, Wüllnerstraße 2 in Aachen,

mit der Vortragsveranstaltung als zentralem Programmpunkt.

Im Anschluss an die Vortragsveranstaltung sollten wir uns die Gelegenheit zu einem Weihnachtsmarktbesuch nicht entgehen lassen. Den Abend wollen wir dann ab ca. 18:00 Uhr im Restaurant „Magellan“, Pontstraße 78 in Aachen, ausklingen lassen.

Den genauen Ablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte Anlage 1.

Wir bitten um Anmeldung mit der beigefügten Anmeldebestätigung (s. Anlage 2) bis spätestens zum 30. November 2018 bei einer der dort genannten Kontaktperson.

Selbstverständlich sind auch Ihre Partner/-in zu unserem Weihnachtskolloquium herzlich eingeladen. Als Alternative zur der Vortragsveranstaltung bietet sich für Ihre Partner/-in ein Besuch des Weihnachtsmarktes oder ein Bummel durch die weihnachtlich geschmückte Aachener Innenstadt an.

Aus Datenschutzgründen weisen wir besonders darauf hin, dass

- alle übermittelten personenbezogenen Daten i. S. der DSGVO vertraulich behandelt werden. Die Daten werden von den Unterzeichnern verwaltet, nicht weitergegeben und nach der Veranstaltung endgültig gelöscht;
- bei der Veranstaltung Fotos gemacht werden. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie mit der Ablichtung ihrer Person und der weiteren Verwendung der Fotos für das vereinsinterne Berichtswesen (z. B. Veröffentlichung in der KI) einverstanden sind.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und eine interessante Veranstaltung!

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Thomas Bulowski, Vorsitzender Bezirksgruppe Rhein
Dr. Heinz Roland Neumann, Vorsitzender Bezirksgruppe Ruhr
Deutscher Markscheider-Verein e. V.

pdf Anlage 1 Programmablauf - DMV Weihnachtskolloquium 2018 (453 KB)

pdf Anlage 2 Rückantwort - DMV Weihnachtskolloquium 2018 (420 KB)