19.02. 2018
A+ A A-

Verbändevertreter der Bremer Erklärung treffen sich

 Am 09.02.2018 hat in Hamburg das Treffen der Präsidenten der Geoverbände der Bremer Erklärung von 2008 stattgefunden. Teilgenommen haben Herr Michael Zurhorst (Präsident BDVI), Herr Udo Stichling (Präsident DDGI), Herr Jochen Schiewe (Vizepräsident DGPF), Herr Thomas Dehlig (Präsident DHyG), Herr Hansjörg Kutterer (Präsident DVW), Herr Burkhard Kreuter (GF VDV) und Herr Carsten Wedekind (Vorsitzender DMV).

 IMG 0432 klein

v.l.: Uwe Stilla (DGPF), Burkhard Kreuter (VDV), Udo Stichling (DDGI), Michael Zurhorst (BDVI), Jochen Schiewe (DGfK), Thomas Dehling (DHyG), Carsten Wedekind (DMV) und Hansjörg Kutterer (DVW)

Schwerpunkt war das Thema Berufsnachwuchs. Alle Verbände beklagen den zu geringen Berufsnachwuchs und das fehlende Aufzeigen von Entwicklungszielen und -möglichkeiten. Es wurde vereinbart, ein gemeinsames Papier im I. Halbjahr 2018 zu erzeugen, das an Politik, Verwaltungen, Unternehmensverbände und Firmen gehen soll. Zielgruppe sind alle Interessenten, die mit Geodaten umgehen.

Das Treffen soll im jährlichen Rhythmus stattfinden. Als nächster Verband wird Anfang 2019 der DMV nach Bad Schlema einladen.

Carsten Wedekind
Vorsitzender DMV