13.11. 2019
A+ A A-

Weihnachtskolloquium 2019 der DMV-Bezirksgruppen Rhein und Ruhr

v DMV Logo News RGBSehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch in diesem Jahr findet wieder traditionell das gemeinsame Weihnachtskolloquium der Bezirksgruppen Rhein und Ruhr an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen statt, zu dem wir Sie hiermit recht herzlich einladen.

Im Januar 2019 hat die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung (Kohlekommission) ihre Ergebnisse veröffentlicht. Als ein zentrales Ergebnis der Kohlekommission ist vorgesehen, die Stromerzeugung über fossile Energieträger, wie u. a. Stein- und Braunkohle, bis zum Jahre 2038 sukzessiv weitestgehend durch die Stromerzeugung aus regenerativen Energien zu substituieren. Dieses Ziel beinhaltet, dass die deutsche Gewinnung von Kohle eingestellt werden kann. Der Ausstieg aus der Gewinnung von Steinkohle erfolgte in Deutschland bereits zum Ende des Jahres 2018. Die laufende Gewinnung von Braunkohle bedarf mit Blick auf den terminierten Kohleausstieg einer mittel- und langfristigen Neuausrichtung in allen deutschen Revieren. Die wirtschaftliche Situation in den betroffenen Bergbauregionen wird sich ändern. Andere Industriezweige müssen angesiedelt und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Diese Transformationsprozesse in den bergbaugeprägten Gebieten können aber nur gelingen, wenn der Prozess durch Fördermaßnahmen finanziell begleitet wird.

Im Zusammenhang mit dem Ausstieg aus der Kohle als Energieträger für die Stromerzeugung und dem Transformationsprozess in den betroffenen Bergbauregionen ist noch eine Vielzahl von komplexen förder-/beihilfe-, energie- und bergrechtlichen Fragestellungen zu beantworten.

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltung zu den v. g. Fragestellungen unter folgendem Titel einen sehr interessanten Fachvortrag präsentieren zu können, der einen Blick auf die rechtlichen Hintergründe der Entscheidungen der Kohlekommission und deren Umsetzung gewährt:

„Energiewende – Ausstieg aus der Kohle“

Herr Universitätsprofessor Dr. jur. Walter Frenz, RWTH Aachen, Lehr- und Forschungsgebiet für Berg-, Umwelt- und Europarecht.

An den Vortrag schließt sich eine Frage- und Diskussionsrunde an. Anschließend sollen u. a. aktuelle Themen des DMV erörtert werden (s. Programm in Anlage 1).

Unser Weihnachtskolloquium beginnt

am Donnerstag, dem 05. Dezember 2019, um 16:00 Uhr,
im Fachgruppenraum des IFM (R. Be134), Erdgeschoss des Bergbaugebäudes, Wüllnerstraße 2 in Aachen,

mit der Vortragsveranstaltung als zentralem Programmpunkt.

Im Anschluss an die Vortragsveranstaltung sollten wir uns die Gelegenheit auf einen Besuch des Aachener Weihnachtsmarktes nicht entgehen lassen. Den Abend wollen wir dann ab ca. 18:00 Uhr im Restaurant „Magellan“, Pontstraße 78 in Aachen, ausklingen lassen.

Den Programmablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte Anlage 1 zu diesem Einladungsschreiben.

Wir bitten Sie freundlichst, sich mit der beigefügten Anmeldebestätigung (s. Anlage 2) bis zum 29. November 2019 bei einem der Unterzeichner zu der Veranstaltung anzumelden.

Selbstverständlich sind auch Ihre Partner/-in zu unserem Weihnachtskolloquium herzlich eingeladen. Als Alternative zur der Vortragsveranstaltung bietet sich für Ihre Partner/-in ein Besuch des Weihnachtsmarktes oder ein Bummel durch die weihnachtlich geschmückte Aachener Innenstadt an.

Aus Datenschutzgründen weisen wir besonders darauf hin, dass

  • alle übermittelten personenbezogenen Daten i. S. der DSGVO selbstverständlich vertraulich behandelt werden. Die Daten werden von den Unterzeichnern verwaltet, nicht weitergegeben und nach der Veranstaltung endgültig gelöscht;
  • bei der Veranstaltung Fotos gemacht werden. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie grundsätzlich mit der Ablichtung ihrer Person und der weiteren Verwendung der Fotos für das vereinsinterne Berichtswesen (z. B. Veröffentlichung in der KI) einverstanden sind. Sollten Sie nicht einverstanden sein, teilen Sie uns das bitte gesondert mit.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und eine interessante Veranstaltung!

Mit freundlichen Grüßen
und Glückauf    

Deutscher Markscheider-Verein e. V.

Thomas Bulowski
Vorsitzender der DMV-Bezirksgruppe Rhein

Dr. Heinz Roland Neumann
Vorsitzender der DMV-Bezirksgruppe Ruhr 

  pdf Anlage 1 - Programm (446 KB)
  pdf Anlage 2 - Anmeldung (423 KB)

Rückantwort bitte bis zum 29. November 2019 (Bitte nur Zusagen per E-Mail, Fax oder Post übersenden)

Kontakt:

DMV-Bezirksgruppe Ruhr                                  

c/o Assessor des Markscheidefachs Dr.-Ing.
Heinz Roland Neumann
Goldammerweg 11
44532 Lünen  
E-Mail:  
Fax: +49 2931 / 8245102

DMV-Bezirksgruppe Rhein

c/o Markscheider Dipl.-Ing.
Thomas Bulowski 
Fax: +49 221 / 480 88 37930
E-Mail: